News:

Die GHB setzt auf 3CX:
Eine Erfolgsgeschichte im Hamburger Hafen

Die GHB (Gesamthafenbetriebs-Gesellschaft) ist der Personaldienstleister für den Hamburger Hafen und beschäftigt rund 1.000 gewerbliche Mitarbeitern unterschiedlicher Qualifikation.

Projektziel:

Ziel des Projekts war die Migration auf eine moderne 3CX-Telefonanlagenlösung welche die internen Sachbearbeitungsabläufe der GHB optimal unterstützt und Zukunftsicherheit gewährleistet. Der Integration in bestehende Geschäftsprozesse kam hierbei besondere Bedeutung zu.

Realisierung:

Die Umsetzung des Projekts erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der IT-Abteilung der GHB und unter Berücksichtigung fachkonzeptioneller Vorgaben. Wir entwickelten und programmierten 3CX-CFD (3CX Call-Flow-Designer) Apps, die speziell auf die Anforderungen der GHB zugeschnitten waren. Um maximale Ausfallsicherheit sicherzustellen haben wir den Betrieb der 3CX und Middleware in unserem hochverfügbaren und georedundanten Rechenzentrum implementiert. Über eine Middleware der Arconda Systems AG können die CFD-Apps der 3CX über eine kundenspezifische Datenbank mit den SAP-Web-Services der GHB gekoppelt werden.

Kundenfazit:

„Wir sind äußerst zufrieden mit dem Projektergebnis und der kompetenten Unterstützung der Arconda Systems AG. Unsere Erwartungen an die neue Kommunikationsinfrastruktur wurden vollständig erfüllt. Rückblickend nach einem Jahr Systembetrieb war für uns die systemtechnische Expertise der Arconda Systems AG bei der Planung und Umsetzung der gewählten Architektur entscheidend und Voraussetzung für eine gute Akzeptanz der Kommunikationslösung bei unseren Mitarbeitern und auch bei meinem Team bzw. unserer eigenen IT-Abteilung.“

Peter Lisges 
Leiter Datenverarbeitung Gesamthafenbetriebs-Gesellschaft m.b.H.